Infos

Zeit: 31.8.-3.9.2021, jeweils ca. 11.30-19.00 Uhr

Ort: Waldgebiet im Südwesten Berlins, Ausgangspunkt Bahnhof Wannsee

Kosten: 310 EUR (incl. 19% MwSt.)

Lebenskreise

Seminar in Berliner Wäldern

Der unmittelbare Kontakt mit der Landschaft und das Eintauchen in Lebenszyklen geht einher mit der Hinwendung zu überlieferten Geschichten und zyklischen Verständnissen, die sich in kreativen und szenischen Arbeitsformen erleben lassen.

Das Seminar nimmt darin aktuelle Lebensmomente und Fragen von Teilnehmer*innen auf und öffnet die Türen für inspirierendes und lebensvolles gemeinsames Lernen sowie für individuelle Momente des (erleichternden oder vertrauensvollen) Wahrnehmens oder Wissens darum, dass ein Kreis sich schließt oder eine nächste Bewegung ihren Anfang nimmt.

Das Seminar findet draußen statt, wir werden an unterschiedlichen Orten im Wald und in Wassernähe sein und auch kleinere Strecken gemeinsam unterwegs sein. Anleitungen für individuelle Zeiten in der Natur und Seminar-Sequenzen in der Gruppe oder auch in Kleingruppen wechseln sich ab.

Die Teilnehmer*innen tragen selber Sorge für eine Unterkunft in Berlin. Anreisenden Menschen machen wir ggf. gern einen Vorschlag für eine Pension. Details zum jeweiligen Treffpunkt und dem weiteren Vorgehen dann beizeiten.

Infos

Zeit: z.B. Fr-So oder Di-Sa

Ort: Hallig Langeneß

Kosten: Tagessätze je nach Auftrag und Abstimmung

Seminare für Organisationen

Zum Beispiel: Weite und Wesentliches

Für Organisationen führe ich einzelne Fortbildungsseminare (zB. Qualifizierung von Bildungsreferent*innen) durch.

Natur- und Selbsterfahrung sowie methodischer Variantenreichtum bieten einen ungewöhnlichen Zugang zu diversen individuellen und gemeinsamen Themen und Zielen.

Die Seminare finden weitestgehend draußen statt, Unterkunft bieten ausgesuchte einfache und schöne Selbstversorger-Seminarhäuser in prägnanten Landschaften, ein besonderer Tipp ist die Welt der Halligen im Nordfriesischen Wattenmeer.

Sprechen Sie mich gern an mit einer Idee oder einer Frage, dann stimmen wir ein Seminarangebot zusammen ab.

Je nach Gruppengröße und Thema kann auch noch eine Kollegin/ ein Kollege hinzugezogen werden.

Infos

Zeit: 18./19.11.2021,
Do 14.00-18.00,
Fr 12.00-18.00

Ort: Berlin, voraussichtlich Revierförsterei und Waldgebiet in Buch

Kosten: 119 EUR (incl. MwST)

Treffpunkt und Vorbereitung werden mit den Teilnehmer*innen im Vorfeld abgestimmt.

 

Geschichte und Gegenwärtigkeit

Dieses eineinhalbtägige Seminar hat zum Thema, wie ein Kreis von Menschen Erinnerungsgeschichten (neu) erzählen kann auf eine Weise, die erfahrenem Leid Anerkennung zukommen lässt und Verantwortung nicht scheut zu benennen, wo nötig, und zugleich Kraftvolles und Freudiges in Lebensgeschichten in den Blick rückt. Dabei steht hier im Vordergrund, dass solcherart dem Leben verbundenes Erinnern den Teilnehmer*innen dient. Dem Workshop geht ein einführender Vortrag voran.

Kriegskinder und Kriegsenkel im Blick

Vortrag

Der Vortrag führt in die einschlägige Literatur zu den Folgen des Zweiten Weltkrieges für Kriegskinder und Kriegsenkel ein und fasst wesentliche Positionen und Erfahrungen von Therapeut*innen und Autor*innen zusammen. Er schließt mit einigen Überlegungen dazu, wie eine ressourcen- und lösungsorientierte Begleitung von Menschen in einem naturverbundenen Setting ein solches Thema  aufgreifen kann. Mit anschließendem Austausch.

Der Landschaft anvertraut

Workshop

Welche Geschichten vom Krieg werden in Familien bis heute erzählt? Welche Geschichten vom Leid oder von Schuld möchten endlich einmal erzählt sein – wie bruchstückhaft auch immer? Und welche Geschichten und Bilder gibt es dabei von guten Kräften und wundersamen Mächten auch mitzuteilen? Erzählen in Gemeinschaft, Naturerleben und schöpferisches Tun sind die Formen für diesen Workshop. Der Abschluss wird in Abstimmung mit der jeweiligen Gruppe individuell und kollektiv gestaltet.

Infos

Zeit: Nächster Termin in Vorbereitung

Ort: Seminarraum in Berlin-Dahlem, nahe S Lichterfelde-West

Heilsame Verkörperungen

Familien- und Systemaufstellungen
Astrid Habiba Kreszmeier zu Gast

Aufstellungen machen es möglich, Anliegen in ein lebendiges Bild der Beziehungen zu bringen und insbesondere auch Bezüge und Räume zwischen mehreren Generationen sichtbar werden zu lassen. Darin sind ganz verschiedene Anliegen aufgehoben, die in konzentrierter Form eine Hinwendung suchen. Mit dem ganzen Körper wahrnehmend tragen die Stellvertreter*innen bei, dass im gestellten Bild sinnvolle Hinweise auftauchen und lösende Bewegungen und Konstellationen gesehen und erlebt werden.

Seit vielen Jahren ist Astrid Habiba Kreszmeier regelmäßig zwei Mal im Jahr mit einem offenen Aufstellungstag in Berlin zu Gast. Das möchten wir gern auch weiter so halten. So wie das Reisen und Zusammenwirken für alle wieder möglich ist, laden wir zu einem nächsten Aufstellungsseminar herzlich ein und informieren hier ausführlich darüber.

Bei Interesse nehmen wir Sie gern mit in den mail-Verteiler auf, dann werden Sie jeweils direkt eingeladen.

Aufstellungsleitung: Habiba Kreszmeier, nature & healing, CH