Weiterbildung und Systemische Beratung in der Natur

Im Wald, mit dem Fluss, bei Quellen, am Meer – und in Berlin

Systemische Prozessgestaltung in der Natur steht für eine lebendige und methodisch vielseitige Beratung, die einem Zusammenspiel von Fühlen, Wahrnehmen, Denken und Handeln im Kontakt mit Landschaft und Mitmenschen Türen öffnet. Sie eignet sich für die Moderation von kollektiven Themen ebenso wie für die Begleitung individueller Anliegen und Lebensfragen.

Ich bin spezialisiert auf berufsbegleitende Weiterbildungen (Systemische Prozessgestaltung, Systemische Naturtherapie u.a.) in nord- und ostdeutschen Landschaften sowie auf individuelle Beratungen in Berlin und gestalte auf Anfrage auch immer wieder Seminare für Organisationen bzw. Gruppen an besonderen Orten. So fließen die Erfahrung aus der eigenen Beratungspraxis wie auch die Anbindung an unterschiedliche Arbeits- und Lebenswelten in die Weiterbildungen ein.

Hier finden Sie Informationen zum Arbeitsansatz sowie zu aktuellen Veranstaltungen. Die ausführlichen Ausschreibungen für die Weiterbildungen schicken wir Ihnen gern zu. Termine für Beratungen in Berlin können Sie das ganze Jahr über vereinbaren. Für weitere Fragen und Überlegungen sprechen Sie mich gern an!

Zeit zum Schreiben und Lesen

Hinweise auf Fachpublikationen

Unter Fachliteratur stehen Ihnen eine Reihe von Aufsätzen zu dieser Form der Weiterbildung und Beratung in der Natur sowie Rezensionen zur Verfügung, die ich für Zeitschriften oder Sammelbände geschrieben habe. Für die Zeitschrift erleben & lernen habe ich 2016 einen Schwerpunkt gestaltet. Das Heft Systemische Prozessgestaltung in der Natur versammelt auch Beiträge von Kolleginnen. Hinzu kommen Gedichte, die Teilnehmer*innen in Weiterbildungen verfasst haben, sowie ein Interview mit Hans-Peter Hufenus, in dem sich einiges über seine berufliche Geschichte erfahren lässt.

Als Grundlagenbücher des Arbeitsansatzes können gelten „Wagnisses des Lernens“ von Hans-Peter Hufenus und Astrid Habiba Kreszmeier sowie „Systemische Naturtherapie“. Sie wurden jüngst erweitert durch „Urmensch-Feuer-Kochen“ und „Natur-Dialog“. >>>

So wünsche ich viel Freude beim Lesen in etwas zurückgezogenen Winterzeiten. Derweil bemühe ich mich ein Manuskript fertigzustellen, das die Reihe der bisherigen Bücher ergänzen mag.